Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.10.2018

 

1.    Geltungsbereich

 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Anmeldung des Reitschülers/ der Reitschülerin bei der „Reitschule Nordpferde zur Teilnahme am Reitunterricht.

 

 

2.    Reitunterricht

 

Der Reitunterricht findet ausschließlich auf Ponys der Reitschule statt.

 

Zur Teilnahme am Reitunterricht muss eine Anmeldung ausgefüllt und unterschrieben bei der Reitlehrerin abgegeben werden.

 

 

2.1 Durchführung

 

Der Reitunterricht findet wöchentlich, auch während der hessischen Schulferien, statt.
Die Reitstunden in Gruppen können sowohl in Form von Theorieunterricht, Reiten im Dressurviereck und der Ovalbahn als auch im Gelände stattfinden.
Eine Unterrichtseinheit dauert 60 Minuten. Das Satteln und Putzen der Ponys gehört zeitlich zur Reitstunde. Die Reitschüler sollten bestenfalls 15 Minuten vor Beginn der Reitstunde am Hof sein.

 

Der Unterricht kann stellvertretend von einer qualifizierten Person durchgeführt werden.

 

     2.2   Ersatzansprüche

 

Reitstunden, die auf Grund von Krankheit oder Ähnlichem nicht wahrgenommen werden können, sind Montag bis Freitag bis 10:00 Uhr am Tag der Reitstunde abzusagen.
Reitstunden an Samstagen sind bis 21:00 Uhr am Freitag vorher abzusagen.
Die Absage kann telefonisch, per SMS oder WhatsApp‑Nachricht erfolgen.

 

In diesen Fällen kann die Reitstunde an einem von der Reitschule angebotenen Ersatztermin in der folgenden Woche wahrgenommen werden. Eine Terminvorgabe durch den/die Reitschüler/in ist auf Grund der vielen Reitschüler in den Gruppen nicht möglich.

 

Für nicht oder nicht rechtzeitig abgesagten Reitstunden wird kein Ersatztermin angeboten.

 

Reitstunden, die von Reitschülern wegen Urlaub abgesagt werden, können auf Grund der vielen Reitschüler in den Gruppen nicht vor- oder nachgeholt werden.

 

Wenn Reitstunden seitens der Reitschule wegen schlechtem Wetter oder Ähnlichem abgesagt werden, wird von der Reitschule ein Ersatztermin angeboten. Dies gilt nicht bei Gründen, die die Reitschule nicht zu vertreten hat, wie extremer Straßen- und/oder Witterungsverhältnissen abgesagt werden.

 

Fällt der Reitunterricht auf einen Feiertag, wird kein Ersatztermin angeboten. Fallen Feiertage in einem Kalenderjahr wiederholt auf den gleichen Wochentag, so bekommen die betroffenen Reitschüler einen von der Reitschule festgelegten Ersatztermin angeboten.

 

Reitstunden können nicht auf andere Personen übertragen werden.

 

 

3.    Zahlung

 

Die Reitstunden (Monatsbeitrag/Familienbeitrag) werden monatlich im Voraus gemäß unten stehenden Preisen per Einzugsermächtigung abgebucht. In Einzelfällen ist eine Überweisung per Dauerauftrag möglich.

 

 

4.    Preise

 

 

·         Monatsbeitrag mit Bankeinzug          €55,-

 

·         Familienbeitrag mit Bankeinzug        €50,-

 

   ·         4er-Karte ohne Bankeinzug              €66,-

 

   ·         eine einzelne Reitstunde                  €17,-

 

Die Preise gelten nicht für angebotene Kurse und Workshops. Preise und Veranstaltungstermine sind den Aushängen oder dem aktuellen Flyer zu entnehmen.

 

 

5.    Haftung und Sicherheit

 

Während der Reitstunden sind die Teilnehmer über die Haftpflichtversicherung abgesichert.

 

Während der Reitstunden besteht Helmpflicht. Reithelme können kostenlos für die Dauer der Reitstunde ausgeliehen werden. Der Kauf eines eigenen Reithelms wird empfohlen. Weiter sind feste Schuhe/Stiefel mit Absatz zu tragen. Es empfiehlt sich, eine Reithose zu tragen.

 

Das Füttern der Pferde sowie das Betreten der Ausläufe ohne Anweisung der Reitlehrerinnen sind verboten!

 

Reitschülerinnen und Reitschüler, die Kontakt zu anderen Pferden als denen der Reitschule haben, haben darauf zu achten, immer frisch gewaschene Kleidung zu tragen, um die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden.

 

Die „Reitschule Nordpferde“ übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände oder andere mitgebrachte Gegenstände, sofern der Verlust nicht durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlungen der „Reitschule Nordpferde“ verursacht wurde.

 

Wir sind ein rauchfreier Reiterhof! Das Rauchen ist nur am ausgewiesenen Platz auf dem gepflasterten Innenhof gestattet. Dort befindet sich auch der einzige Aschenbecher.

 

 

6.    Kündigung

 

Es gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.

 

Die Reitschule behält es sich vor zu Kündigen, wenn gegen die unter Punkt 5 genannten Hinweise verstoßen wird. Dies gilt auch, wenn Angehörige der Reitschülerin/des Reitschülers gegen diese Hinweise verstoßen haben.

 

Ebenfalls behält es sich die Reitschule vor zu kündigen, sollte der Lastschrifteinzug des Monatsbeitrags mangels Deckung auf dem angegebenen Konto nicht durchgeführt werden können oder die monatliche Überweisung nicht oder verspätet gutgeschrieben wird.

 

 

7.    Fragen und Kontakt

 

Für Fragen stehen die Reitlehrerinnen unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung:

 

Gaby Schade                   0162/7803412
Wiebke Jung                    0173/5331436
Inken Schulz                    0170/8262344
Anrufbeantworter             0561/9696544

 

Persönlich stehen die Reitlehrerinnen während der Unterrichtszeiten für Fragen zu Verfügung. Unterrichtszeiten sind montags bis freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr.

 

 

8.    Änderungen

 

Die „Reitschule Nordpferde“ behält es sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf anzupassen. Änderungen werden ausgehangen und auf Wunsch ausgehändigt.
Sollte den AGBs widersprochen werden, steht es dem Reitschüler/der Reitschülerin frei, zum Monatsende ohne Kündigungsfrist zu kündigen.